Tag-Archive for » Pseudonym «

Schreiben unter anderem Pseudonym?

Meine Lieben!

Soeben habe ich die letzten Korrekturen an Teil 1 und Teil 2 der Schicksalsreihe abgeschlossen und die Entwürfe dem Korrektorat übergeben und hoffe, sie bis Ende Oktober fertigstellen zu können.
Ich freu mich schon so auf die Veröffentlichung im Herbst/Winter 2018 😀
Noch bevor ich meine SciFi-Dilogie beginne, spiele ich mit dem Gedanken, mit einem anderen Pseudonym in einem komplett anderen Genre zu schreiben und zu sehen, wie gut es ankommt. Es braucht ja nur ein kurzes Werk à 100 Seiten werden mit Potential für weitere, gleichartige Teile.

Vielleicht hätte ich bereits ‚Hart erkämpfte Sehnsucht‘ unter einem anderen Namen veröffentlichen sollen … wart ihr als Leser überrascht, etwas ohne Fantasy/SciFi von mir zu lesen? Wart ihr deshalb abgeneigt, künftig solche Werke von mir zu öffnen?

Würde mich über Feedback zu dem Thema sehr freuen 🙂

Eure Celeste

aktueller Stand

So und wie ist der aktuelle Stand? Und was noch wichtiger ist, wie geht es weiter?
Tja, derzeit ist das Äußere des Buches beim Tuning und fast nichts bleibt, wie es war.

Titel:

aus: Ist es Luft, die wir atmen            wird:       Enujaptas Fluch

Das Cover :

aus:

luft_blog

wird:

Wie ihr seht, ist auch der Untertitel dazu gekommen, wobei der ehrlich gesagt auch noch auf wackligen Beinen steht 🙂

Cover_v10_4 Kopie

Der Klappentext:

Alt:

Stell dir sich vor, alles was dir bisher als normal, logisch oder natürlich vorkam, fällt von einer, auf die andere Sekunde weg. Nehmen wir an, alles, was früher für dich als essbar galt, existiert nicht mehr, Flüssigkeit kann von deinem Körper nicht aufgenommen werden, der Rhythmus von Tag und Nacht ist nicht wie gewohnt, du weißt nicht mal wie die Zeit sich verhält. Was ist, wenn der Stoff, den du einatmest, dich in jeder Sekunde ersticken lassen könnte und das Leben um dich herum sich anders verhält, als es sollte. Was ist, wenn ein Lächeln plötzlich Furcht auslöst und Tränen nicht existieren. Nichts aber auch wirklich nichts ist so, wie es sein sollte und du dir nur verloren vorkommst? Was wäre das Essentielle, was du dir dann herbeisehnst? Es kann nur eines sein- den Urzustand wieder herstellen, das Gewohnte zurückzubringen, um jeden Preis. Die Kontrolle über sich und die Umwelt wieder herzustellen. Denn nichts verunsichert und verängstigt die Rasse Mensch mehr, als das UNBEKANNTE.
So geht es auch unserer Titelrolle Fabienne Lagrais. Sie befindet sich auf dem Weg zum größten Abenteuer ihres Lebens. Sie hat die Chancen gemeinsam mit anderen an der Besiedelung des nun zweiten bewohnbaren Planeten nach der Erde hautnah dabei zu sein und einen Beitrag zu leisten. Ein Abenteuer, das nicht aus dem Computer stammt, nicht aus Ihrer Phantasie, sondern real ist.
Doch als sie in der Tiefschlafphase abrupt herausgerissen wird, konnte sie noch nicht ahnen, dass alles ganz anders kommen würde. Der Schrei denn sie vernahm, als der Offizier durch die Frontscheibe ihrer Schlafkabine brach und er sie in seine leeren, starren Augen seines blutverschmierten Antlitzes blicken ließ…… war ihr eigener. Und der Schall ging durch das ganze Schiff, dass im Dunkeln die Kontrolle an das All abgegeben hat….

Neu:

Ein Raumschiff auf einer Mission, doch der Zielplanet Earth3 wird aufgrund von Sabotage verfehlt. Stattdessen muss das Schiff auf einem unbekannten Planeten notlanden und erleidet dabei verheerende Schäden.

Die erdähnliche Atmosphäre scheint ein Überleben zu ermöglichen und schürt die Hoffnung der Besatzung das Schiff reparieren zu können. Doch rasch müssen die überlebenden Besatzungsmitglieder der Nokimis erkennen, dass sie nicht allein sind …

Fabienne, getrieben von Neugier und Wissensdurst, wagt sich in verbotene Nähe zu den Bewohnern des Planeten. Lieutenant Colonel Trevor Charnsten, gefällt dies überhaupt nicht, denn er hat ein ganz spezielles Interesse an ihr.
Doch was keiner der Crew ahnt, sie haben den Zorn einer viel größeren Urgewalt geweckt …

 

Das Pseudonym:

Celeste -> Celeste Ealain

Celeste für blau, himmlisch auf französisch und Ealain für Kunst auf irisch – danke Wolfgang für den Tipp 🙂

Diese Änderungen sind durch Empfehlungen von Testlesern und der Bookrix-Gemeinde entstanden und ich hoffe, ihr gebt mir ein Feedback dazu ;o) Ist aber alles noch in Entwicklung aber ich halte euch auf dem Laufenden!

Mehr Neuigkeiten, in den nächsten Tagen: ich kann ja nicht alles auf einmal posten, sonst platzt noch die Seite ;)))