Die Macht der Protagonisten

Meine Lieben!

Ich bin bereits im letzten Drittel meines neuen Romans (Projekt Fantasy-Krimi) und meine Protagonisten halten mich auf Trab. Im Zuge der Story stoßen sie meine Nase immer wieder auf unplausible Handlungen oder fragwürdige, zwischenmenschliche Entwicklungen, sodass ich diesmal, wie noch nie zuvor, an dem Konzept herumfeilen muss. Da geht/gehen unheimlich viel Zeit, Energie und Nerven verloren, doch sobald sie ihre Argumente einmal auf den Tisch gelegt haben, sehe ich es selbst ein und ich kann nur hoffen, sie wissen, was sie tun :D. Denn ich arbeite sonst strikt nach Vorschrift und weiche nur wenig ab. Das kann ja heiter werden.

Bald kann ich die Story an Testlesern überprüfen und hoffe, die Arbeit hat sich dann gelohnt 😉

Eure Celeste

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.