Mehrband vs. Einzelband

Meine Lieben!

In letzter Zeit denke ich etwas über das Thema Bände – Ja/Nein nach. Ich habe als Autorin nun sowohl zusammenhängende Bände als auch Einzelbücher verfasst und kenne für mich nun die Vor- und Nachteile daraus.

Einerseits verkaufen sich Bände offenbar besser, da die Gesellschaft sich – wie die Filmwelt bestätigt – von den Filmen zu den Serien entwickelt. Und sobald Teil 1 ein Knüller ist, werden relativ automatisch auch die anderen Folgen gekauft, selbst wenn sie schwächer sind oder an den 1. Teil nie wieder rankommen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ^^
Im Vergleich dazu sind Einzelbände schwerer zu verkaufen, da die LeserInnen sich längeres Lesevergnügen wünschen, mehr Infos zu den Charakteren und wissen wollen, wie sich alles weiterentwickelt …
Der Nachteil an mehrteiligen Bänden ist wieder, dass von Anfang an der Plot für alle Teile zumindest ansatzweise im Kopf sein muss. Bereits ab Beginn der Serie müssen Hinweise nach und nach vorbereitet und dann die Zusammenhänge offenbart werden. Die Bände müssen sich steigern, den/die LeserIn überraschen, was für den Autor oder die Autorin sehr viel Druck auslöst, um den Ansprüchen gerecht zu werden, den/die LeserIn nicht zu enttäuschen und langfristig zu halten.

Was habt ihr zu diesem Thema zu sagen? Ich wäre wirklich neugierig 😉 Schreibt mir doch ein Kommentar!

Wahrscheinlich kommt mir dieser Gedanke, da im November 2017 Teil 3 meiner ISAY-Saga erscheinen wird und ich nach so langer Pause zu den ersten zwei Teilen große Angst habe, wie er ankommen wird, ob er qualitativ an die ersten rankommt oder sie sogar übertrifft. Diese Spannung ist förmlich in der Luft spürbar, weil man nicht versagen will und den LeserInnen schöne Lesestunden bereiten möchte.

Aber was kann man dagegen tun? In meinem Fall ablenken 😀 Ich habe eine kleine Überraschung mit einer lieben Bloggerin für Weihnachten vorbereitet. Ich weiß, dass ist noch lange hin, aber ihr dürft euch freuen, weil es euch alle betrifft ^^. Des Weiteren werde ich heute die ersten Zeilen meines neuen Romans schreiben, der hoffentlich rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse fertig wird. Drückt mir die Daumen!

Eure Celeste

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.