Archive for the Category » Cover «

Lesung nicht vergessen!!!

Hallo Ihr Lieben, 

Bitte nicht vergessen, nächsten Mittwoch ist die Premiere! Ich werde die erste Leserunde meines Lebens geben und bin höllisch nervös, aufgeregt, zittrig, ängstlich, verunsichert, etc. sodass ich hoffe, all jene, die in Wien leben oder jene, die verrückt genug sind mich hier zu besuchen, schauen vorbei, um mir seelischen Beistand zu geben 😉

Ich übe schon ein wenig zu Hause, lese mir selbst vor und komme mir etwas merkwürdig dabei vor.
Ständig muss ich mich selbst ermahnen:

  1. Nicht zu schnell lesen
  2. Betonungen und Pausen nicht vergessen
  3. Nicht zu schnell lesen
  4. Nicht visuell die Sätze schon vorauslesen, das geht nicht gut und ich verlese mich
  5. Nicht zu schnell lesen
  6. Stimmen der Protagonisten wenn möglich verstellen (Ich kann das nicht! Doch du kannst! Nein, kann ich nicht!)
  7. Nicht zu schnell lesen
  8. Kontakt zum Publikum aufbauen, freundlich lächeln
  9. Nicht zu schnell lesen
  10. Zwischen den gelesenen Passagen einen Schwank aus dem Leben erzählen
  11. Nicht zu schnell reden
  12. Zwischen den Passagen eine Überleitung zum nächsten Leseabschnitt machen, damit sich die Zuhörer auskennen
  13. Wenn jemand gähnt – auf spannendere Passage wechseln
  14. Wenn jemand räuspert – langsamer lesen
  15. Und ach ja – nicht zu schnell lesen

Ich darf auch mitteilen, dass geplant ist, dass ich ‚Enujaptas Fluch‘ UND ‚Ich bin … das Ende‘ präsentieren werde. Auch mein Trailer wird mittels Projektor gezeigt und ich bin total happy über diese Möglichkeit ;o) Danke an die Leitung Herrn Lhotzky 🙂
Sollte ich bei eurer Ankunft aussehen, als hätte ich frisch geduscht, dann ist es der Angstschweiß und der Ärger darüber, dass die Druckerei die Exemplare von ‚Ich bin … das Ende‘ nicht rechtzeitig geliefert hat – nur so nebenbei.
Lesezeichen, Widmungen und Signaturen sind erwünscht und möglich. Fragen zu meiner Person ebenfalls und es gibt auch ein paar Goodies für die Käufer ;o)

Wo findet es statt: Literaturbuffet: Taborstraße 28, Eingang Ecke Rotensterngasse
1020 Wien

Wann: Mittwoch, 14. Mai ab 19:00 Uhr
Getränke und leckerer Café können dort bestellt werden.

Hier die Info

Ich freue mich auf euch und danke für die Unterstützung!

Lhotzky

P1070193_kl

Ich bin … das Ende – NEUES COVER!!

Da ich mich mit meinem ersten Versuch des Selfpublishing besonders gut am Markt präsentieren will, habe ich mir ein neues Cover von einer Grafikerin machen lassen. Ich kenne mich ja mit der Gestaltung nicht sehr gut aus, ich weiß mittlerweile nur, dass der Titel auch im Kleinformat im Onlineshop gut zu lesen sein soll, die Lizenzrechte des Fotos für das Cover gekauft werden müssen, dass aktuell Gesichter besonders modern sind und man am Cover das Genre erkennen sollte.

Mir war es auch wichtig, dass es Hinweise auf meine Story gibt, was Viktoria Petkau sehr gut umgesetzt hat.

Und? Wie findet ihr es?

EV_Cover_IBDE_NEU.ges_kl

Nochmals vielen Dank Vicky (Gedankengrün), für die tolle Zusammenarbeit – ich weiß, du hast es nicht immer leicht mit mir ;o)

Manuskripteinreichung!

So, nun hat auch ‚Die verschollene Rasse Mensch‘ ihren Weg zu den Verlagen gefunden.
Nach etlichen Korrekturen, die Überarbeitung mittels Papyrus Autor und vier netten
Bettalesern, habe ich das Skript in die Welt geschickt. Nun heißt es wieder WARTEN,
WARTEN, WARTEN – nicht meine Stärke, aber ich verspreche euch, es kommt noch
dieses Jahr als Taschenbuch und eBook raus ;o)

Um was geht es schnell in dem Buch?
Eine Journalistin bekommt die große Chance, einen Bericht über eine bisher unbekannte Menschengruppe auf Französisch Polynesien zu schreiben. Doch recht schnell erkennt sie, dass hier etwas faul ist. Keiner der Einheimischen erklärt sich bereit sie auf die besagte Insel zu bringen, sie haben sichtlich Angst. Vor Ort angekommen, treten ihr nur Frauen gegenüber. Als dann ihr Chefredakteur vor ihren Augen auf brutalste Weise umgebracht wird, erkennt sie, dass diese Menschen ihr Geheimnis bewahren wollen. Deswegen wird auch sie gefangen genommen und … fraglich ist, ob sie jemals aus ihren Fängen fliehen wird.

Kleiner Tipp: solange es noch nicht veröffentlich ist, wird jede Woche ein kleiner Teil
bei der derzeitigen Leseprobe hochgeladen, bis ca. die Hälfte Online ist. Also wer noch
in den kostenfreien Genuss kommen will und neugierig ist, hier der Link zu dem
Unterwasserabenteuer:

Die verschollene Rasse Mensch

DVRM_klein

Zombie Kurzgeschichte

Ich wollte mich ja einmal bei einem Wettbewerb beteiligen und habe mich mit einem Genre befasst, das ich ja eigentlich nicht zu meinen Hauptinteressen zähle. Aber da ich bisher nur jene Geschichten auf Papier festgehalten habe, die schon fix und fertig in meinem Gehirn um Freilassung gebettelt haben, wollte ich einmal üben, mir auch Themen und Handlungen auszudenken, wo noch keine Grundidee vorhanden ist. Des Weiteren ist es nicht gerade meine Stärke mich kurz zu fassen … ähm, auch dass will gelernt sein.

Daher danke ich Zanna von Bookrix für das Ins-Leben-Rufen des Wettbewerbs, an dem ich mich nun auch messen möchte. Die Story mit 18 Seiten ist fertig und wird gerade von einer wirklich strengen Betaleserin auseinander genommen. Parallel habe ich J.K. Bloom gebeten, ob sie mir für den Bookrixauftritt ein Zombiecover erstellen könnte. Der Erstentwurf sieht so aus:

Ich möchte auf diesem Weg ein Danke an den Fotografen richten, der das Foto für diese Zwecke kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, sowie J.K. Bloom für die Coverbearbeitung:

Cover_kl_korr

Rich Johnson

JK Bloom

Wie ihr seht muss der Titel bis nach Ende des Wettbewerbs noch anonym bleiben.

Mehr Infos stelle ich in den nächsten Wochen rein.