Archive for the Category » Cover «

Cover-Beurteilung des Selfpublisher

Meine Lieben!

Viel zu verspätet möchte ich euch hier stolz die Cover-Beurteilung der Zeitschrift ‚Selfpublisher‘ präsentieren. Der Artikel kam am ..2017 heraus und ich bin mega stolz über das Ergebnis 🙂

Es ist Viktoria Petkau zu verdanken 😉 Schade, dass sie es an den Nagel gehängt hat.

Klappentext ‚Ich bin … der Anfang‘

Meine Lieben!

Für alle, die den Klappentext noch nicht gesehen haben, hier ein kleiner Teaser. Ich hoffe, ihr seid gespannt darauf, genauso gespannt wie ich auf euer Feedback bin 😉

 

Chromosomen die sich ändern, neues Leben entsteht und zwischen all diesem Chaos muss Silena eine folgenschwere Entscheidung treffen. Ihr Auftrag fällt ihr schwer, doch welche Wahl hat sie? Kann sie der Liebe ihres Lebens die Wahrheit verheimlichen oder lässt ihr Erzfeind sie auffliegen, der ausgerechnet von dem stillen Zeugen aufgeklärt wird, den sie nährt und in sich trägt? Was hat es mit der Garde und den blauen Adern an ihren Körpern auf sich und wird endlich Ruhe einkehren in einer Gemeinschaft von Spezies, die so niemals hätten zusammenfinden dürfen …

Noch ist der Klappentext nicht fix, da noch ein strenges Auge durch das Lektorat erfolgt, aber so in etwa wird er aussehen. Natürlich ist mir eure Meinung dazu auch sehr wichtig. Lasst mir doch ein Feedback da!

Eine angenehme Woche wünsche ich euch und vergesst nicht, an dem Gewinnmarathon teilzunehmen. 😉

Lg, Eure Celeste

Ich bin … der Anfang Countdown

Meine Lieben!

Wie versprochen lüfte ich heute das Geheimnis um den Klappentext vom 3. Teil der ISAY Trilogie: Ich bin … der Anfang ^^ Wobei ich hier erwähnen muss, dass er nach dem Lektorat womöglich leicht abweichen kann.

DNA die sich verändert, neues Leben entsteht und zwischen all diesem Chaos muss Silena eine folgenschwere Entscheidung treffen. Ihr Auftrag fällt ihr schwer, doch welche Wahl hat sie? Kann sie der Liebe ihres Lebens die Wahrheit verheimlichen oder lässt ihr Erzfeind sie auffliegen, der ausgerechnet von dem stillen Zeugen aufgeklärt wird, den sie nährt und in sich trägt? Was hat es mit der Garde und den blauen Adern an ihren Körpern auf sich und wird endlich Ruhe einkehren in einer Gemeinschaft von Spezies, die so niemals hätten zusammenfinden dürfen …

Und? Wie findet ihr ihn? Macht er Lust auf mehr?

ISAY Trilogie

Übrigens bin ich beim Stöbern auf Fanscatches gestoßen von ‚Ich bin … das Ende‘. Ich werde im nächsten Beitrag etwas davon veröffentlichen und melde hiermit: Ihr könnt mir jederzeit Fanpost schicken, ich freue mich immer über kreativen Input ;p

Eure Celeste

Ich bin … das Chaos

Endlich, endlich, ENDLICH!!!!

Teil 2 der ISAY-Reihe hat nun auch ein Gesicht und ich kann ausatmen, denn es war eine schwere Geburt. Ich dachte mir, ich werde euch die verschiedene Versionen präsentieren, bis es endlich zum Traumcover für ‚Ich bin … das Chaos‚ geworden ist:

Portrait of sexy self-confident manÜA_Model

 

Aus lieb wurde böse 😉

Cover_V2Cover_V3_blogCover_V6_kl

Aus warm wurde kalt und der Titel wurde geändert.

 

Ich danke Vicky von Gedankengrün, dass sie mich bei dieser Trilogie kreativ begleitet hat 😉 Unglaublich, was du da gezaubert hast!!!

Trilogie ISAY

Meine Lieben!

Während meine liebe Grafikerin noch an Teil 2 ‚Ich bin … das Chaos‘ herumtüftelt, darf ich euch aber bereits Teil 3 präsentieren und euch auch verkünden. Sollte die Reihe weiterhin so begeistert angenommen werden, bietet Teil 3 noch ein Einblick in einen möglichen 4. Teil ;o)

Danke nochmals an Gedankengrün für die Covergestaltung!!!

Es liegt also an euch!

Wer die ersten Kapitel von ‚Ich bin … das Chaos‘ genießen möchte, kann dies bereits umlektoriert auf Bookrix tun! Viel Spaß!

Und wie findet ihr den Coverentwurf?

04 - Trilogie_klein

Ich bin … das Chaos

Hurra!

Bald hat Teil 2 der ISAY-Reihe ein Gesicht und die ersten Seiten sind auf Bookrix bereits unlektoriert zu lesen. Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe ihr bleibt am Ball, denn ich werde jede Woche weitere Seiten ergänzen, bis das Werk dann im Dezember komplett zu haben ist.

Hier der Klappentext:
Vampire, durch Silenas Blut in den Wandlungsprozess gezwungen und zu Außenseitern der Gesellschaft geworden, bringen ihr Leben in erhebliche Gefahr. Der Rat ist gezwungen brutal über Silena zu richten und sie fügt sich, um den Ausbruch eines Bürgerkrieges zu verhindern. Inzwischen folgt Edrian einem Hinweis, der ein beunruhigendes Phänomen im Dschungel offenlegt. Zu spät erkennt er, dass Magnus einen schlafenden Riesen geweckt hat … Silena war nicht das einzige Projekt der Wächter.

Teil 2 der ISAY-Reihe: ‚Ich bin … das Ende’ war Vampirbestsellers auf Amazon und hält einen Hauch Fantasy, Dystopie und Prickeln für dich bereit. Spannung garantiert!

lg Celeste

Hier zu den ersten Seiten

 

Neues Cover ‚Werde sichtbar‘

Hallo alle zusammen!

Ich freue mich und bin stolz darauf euch mein neues Cover für ‚Werde sichtbar‘ präsentieren zu dürfen. Ich danke Jacky von jDesign, dass sie die Herausforderung angenommen hat und meine ständigen Änderungsvorschläge geduldig über sich ergehen hat lassen. Es gefällt mir so unglaublich gut und spiegelt exakt die Story von Kilian wider. Ich hoffe, es wird sehr viele Leser ansprechen!

Und der Countdown läuft, die letzten Korrekturen werden soeben durchgeführt und ich plane es im September als eBook zu veröffentlichen.

Hier eine megalange Leseprobe

Cover_Werde sichtbar-kl

ISAY Reihe

Meine Lieben!

Meine Grafikerin hat nun die Modelle für Teil 2 und 3 erhalten und ich bin wieder gespannt, was sie daraus zaubern wird ;o)

Als kleine Kostprobe für ‚Ich bin … das Chaos‘ möchte ich euch den Klappentext (unlektorierte Erstversion!) vorstellen:

Vampire, durch Silenas Blut in den Wandlungsprozess gezwungen und zu Außenseitern der Gesellschaft geworden, bringen ihr Leben in erhebliche Gefahr. Der Rat ist gezwungen brutal über Silena zu richten und sie fügt sich, um den Ausbruch eines Bürgerkrieges zu verhindern. Inzwischen folgt Edrian einem Hinweis, der ein beunruhigendes Phänomen im Dschungel offenlegt. Zu spät erkennt er, dass Magnus einen schlafenden Riesen geweckt hat … Silena war nicht das einzige Projekt der Wächter.

 

IBDE_print_blog

Coverumfrage!!!!!!

BITTE HELFT MIT!

Meine Lieben!

Was Covers angeht bin ich die falsche Person für Entscheidungen, denn ich scheine zwar ein Gespür zu haben was MIR gefällt, aber nicht, was der Mehrheit da draußen gefällt und welches sie eher kaufen würden ;o)

Daher nun eine Umfrage und ich hoffe, ganz viele machen mit:

Welches Cover für den Roman ‚Die verschollene Rasse Mensch‘ gefällt euch besser:

1)                                                             2) 

DVRM_kl_BX       DVRM_klein

Welches Cover gefällt euch besser?

 

Die verschollene Rasse Mensch

ENDLICH IN EINEM NEUEN GEWAND!

Das Buch kann bereits als eBook in den Onlineshops erstanden werden. Als Print wird es noch etwas dauern.

Ich hoffe, die Geschichte kann euch wieder begeistern und auch Raimund Freys Illustrationen gefallen euch 😉

Ein Fantasyroman mit Thrillerelementen und einem Hauch Prickeln 😉

lg Celeste

DVRM_kl_BX

Hier erhältlich auf Amazon

Bald auch in anderen Formaten und als Print 😉

Das Cover wurde übrigens wieder mit Viktoria Petkau von Gedankengrün gestaltet ;o) Vielen Dank nochmals!

Neuer Roman – Werde sichtbar

Hallo, meine Lieben!

Ab sofort könnt ihr einen Blick in die ersten Kapitel meines vierten Romans werfen. Regelmäßig werde ich Seiten hochladen:

Fantasy, Drama, Thriller: Werde sichtbar

neues_Cover

Bald ist es soweit!

Endlich, endlich meine Lieben!

Die verschollene Rasse Mensch erhält gerade ein gepimptes Cover von Gedankengrün (Vicky Petkau) und wird, wenn sich keine weiteren Barrieren ankündigen, in den nächsten Tagen auf Amazon und Co. als eBook erscheinen. Der Print wird noch ein paar Wochen dauern, da ich wieder auf da Probeexemplar warten möchte 😉

Aber natürlich halte ich euch auf dem Laufenden!

Hier nochmal der Klappentext:
Die Menschheit versucht, alles zu verstehen und zu analysieren, sich ständig weiterzuentwickeln und jegliche Geheimnisse des Lebens zu ergründen. Währenddessen sterben Pflanzen und Tiere aus, und sämtliche Versuche, sie zu retten, schlagen fehl.
Was, wenn ich Ihnen nun erzähle, dass es Rassen gibt, die noch unentdeckt sind? Und dies bereits seit Tausenden von Jahren? Doch ich muss Sie warnen, diese Rasse will sich nicht entdecken und analysieren lassen … Wenn Sie dieses Buch lesen, werden auch Sie das todbringende Tabu gebrochen haben … Sind Sie bereit dafür, diese Bürde zu tragen?

Als die 27-jährige Journalistin Linnéa von einer Ansammlung an Frauen auf einer bisher als einsam eingestuften Insel erfährt, ahnt sie noch nicht, dass dies die wahrscheinlich bahnbrechendste Entdeckung der gesamten Menschheitsgeschichte sein würde.

DVRM_klein

Lesung nicht vergessen!!!

Hallo Ihr Lieben, 

Bitte nicht vergessen, nächsten Mittwoch ist die Premiere! Ich werde die erste Leserunde meines Lebens geben und bin höllisch nervös, aufgeregt, zittrig, ängstlich, verunsichert, etc. sodass ich hoffe, all jene, die in Wien leben oder jene, die verrückt genug sind mich hier zu besuchen, schauen vorbei, um mir seelischen Beistand zu geben 😉

Ich übe schon ein wenig zu Hause, lese mir selbst vor und komme mir etwas merkwürdig dabei vor.
Ständig muss ich mich selbst ermahnen:

  1. Nicht zu schnell lesen
  2. Betonungen und Pausen nicht vergessen
  3. Nicht zu schnell lesen
  4. Nicht visuell die Sätze schon vorauslesen, das geht nicht gut und ich verlese mich
  5. Nicht zu schnell lesen
  6. Stimmen der Protagonisten wenn möglich verstellen (Ich kann das nicht! Doch du kannst! Nein, kann ich nicht!)
  7. Nicht zu schnell lesen
  8. Kontakt zum Publikum aufbauen, freundlich lächeln
  9. Nicht zu schnell lesen
  10. Zwischen den gelesenen Passagen einen Schwank aus dem Leben erzählen
  11. Nicht zu schnell reden
  12. Zwischen den Passagen eine Überleitung zum nächsten Leseabschnitt machen, damit sich die Zuhörer auskennen
  13. Wenn jemand gähnt – auf spannendere Passage wechseln
  14. Wenn jemand räuspert – langsamer lesen
  15. Und ach ja – nicht zu schnell lesen

Ich darf auch mitteilen, dass geplant ist, dass ich ‚Enujaptas Fluch‘ UND ‚Ich bin … das Ende‘ präsentieren werde. Auch mein Trailer wird mittels Projektor gezeigt und ich bin total happy über diese Möglichkeit ;o) Danke an die Leitung Herrn Lhotzky 🙂
Sollte ich bei eurer Ankunft aussehen, als hätte ich frisch geduscht, dann ist es der Angstschweiß und der Ärger darüber, dass die Druckerei die Exemplare von ‚Ich bin … das Ende‘ nicht rechtzeitig geliefert hat – nur so nebenbei.
Lesezeichen, Widmungen und Signaturen sind erwünscht und möglich. Fragen zu meiner Person ebenfalls und es gibt auch ein paar Goodies für die Käufer ;o)

Wo findet es statt: Literaturbuffet: Taborstraße 28, Eingang Ecke Rotensterngasse
1020 Wien

Wann: Mittwoch, 14. Mai ab 19:00 Uhr
Getränke und leckerer Café können dort bestellt werden.

Hier die Info

Ich freue mich auf euch und danke für die Unterstützung!

Lhotzky

P1070193_kl

Ich bin … das Ende – NEUES COVER!!

Da ich mich mit meinem ersten Versuch des Selfpublishing besonders gut am Markt präsentieren will, habe ich mir ein neues Cover von einer Grafikerin machen lassen. Ich kenne mich ja mit der Gestaltung nicht sehr gut aus, ich weiß mittlerweile nur, dass der Titel auch im Kleinformat im Onlineshop gut zu lesen sein soll, die Lizenzrechte des Fotos für das Cover gekauft werden müssen, dass aktuell Gesichter besonders modern sind und man am Cover das Genre erkennen sollte.

Mir war es auch wichtig, dass es Hinweise auf meine Story gibt, was Viktoria Petkau sehr gut umgesetzt hat.

Und? Wie findet ihr es?

EV_Cover_IBDE_NEU.ges_kl

Nochmals vielen Dank Vicky (Gedankengrün), für die tolle Zusammenarbeit – ich weiß, du hast es nicht immer leicht mit mir ;o)

Manuskripteinreichung!

So, nun hat auch ‚Die verschollene Rasse Mensch‘ ihren Weg zu den Verlagen gefunden.
Nach etlichen Korrekturen, die Überarbeitung mittels Papyrus Autor und vier netten
Bettalesern, habe ich das Skript in die Welt geschickt. Nun heißt es wieder WARTEN,
WARTEN, WARTEN – nicht meine Stärke, aber ich verspreche euch, es kommt noch
dieses Jahr als Taschenbuch und eBook raus ;o)

Um was geht es schnell in dem Buch?
Eine Journalistin bekommt die große Chance, einen Bericht über eine bisher unbekannte Menschengruppe auf Französisch Polynesien zu schreiben. Doch recht schnell erkennt sie, dass hier etwas faul ist. Keiner der Einheimischen erklärt sich bereit sie auf die besagte Insel zu bringen, sie haben sichtlich Angst. Vor Ort angekommen, treten ihr nur Frauen gegenüber. Als dann ihr Chefredakteur vor ihren Augen auf brutalste Weise umgebracht wird, erkennt sie, dass diese Menschen ihr Geheimnis bewahren wollen. Deswegen wird auch sie gefangen genommen und … fraglich ist, ob sie jemals aus ihren Fängen fliehen wird.

Kleiner Tipp: solange es noch nicht veröffentlich ist, wird jede Woche ein kleiner Teil
bei der derzeitigen Leseprobe hochgeladen, bis ca. die Hälfte Online ist. Also wer noch
in den kostenfreien Genuss kommen will und neugierig ist, hier der Link zu dem
Unterwasserabenteuer:

Die verschollene Rasse Mensch

DVRM_klein