Auf neuen Pfaden

Während mein Werk ‚Lockruf der Zeit‘ sich auf Wanderschaft befindet, meine zwei Projekte unter anderem Pseudonym gerade korrigiert werden und hoffentlich ein adäquates Mäntelchen erhalten, wollte ich eigentlich an meinem versprochenen SciFi-Zweitteiler arbeiten. Doch die Lebensumstände sind gerade etwas aufwühlend und anstrengend, sodass ich mich doch dazu durchringen konnte, endlich ‚Enujaptas Fluch‘ eine neue Chance zu geben. Ich finde das Cover nicht mehr zeitgemäß und ich denke, zusammen mit dem Titel hat es den falschen Eindruck erweckt – eher Action und Thriller anstatt einer Abenteuer/Love Hommage an Avatar. Ich habe es daher aus dem Verlag rausgenommen, um es zu neuem Leben zu erwecken. Ich muss ehrlich zugeben, allein die Überarbeitung kostet mich sehr viel Zeit und Gehirnschmalz, denn – ich kann nicht fassen, dass ich das jetzt wirklich schreibe! – ich erkenne eine riesige qualitative Kluft zwischen Enujaptas Fluch und meinem Zweitwerk ‚Ich bin … das Ende‘. Ich frage mich ständig, wie eine Entwicklung so sprunghaft vonstatten gehen kann. Zudem war das Buch schon vor meiner Bearbeitung megalang: 545 Seiten! Und eigentlich hatte ich vor, lahme Passagen zu kürzen, den Stil komplett zu überarbeiten, Wortwiederholungen rauszuschmeißen und die Sinne mehr anzusprechen. Ich bin jetzt erst bei Seite 287 und das Werk ist auf 571 Seiten angewachsen. So viel zu meinen Plänen. Ich werde also gewiss noch mindestens zweimal komplett und intensiv durcharbeiten und hoffe, ehrlich genug zu mir selbst zu sein, um mich von unnötigen Passagen zu trennen und mehr Pepp zu verstreuen, denn der Spannungsbogen … naja, lassen wir das.

Ich frage mich gerade, ob es anderen Autoren auch so ergeht, die alte Werke ad hoc neu überarbeiten wollen? Oder geben sie einfach auf und lassen es peinlich berührt in einer Lade für immer verschwinden? Denn daran muss ich auch ständig denken …

Was meint ihr dazu? Hat Enujaptas Fluch eine neue Chance verdient?

Danke für eure Meinung

lg Eure Celeste

Celeste-Woche bei Booktopische Leseliebe

Meine Lieben!

In Zusammenarbeit mit der lieben Michelle und Melinda wird es nächste Woche viele Einzelbeträge mit Textschnipseln, Autoreninterview, Buchvorstellung und sogar erstmalig ein Prota-Interview geben. Vor allem letzteres hat unheimlich viel Spaß gemacht <3 Es wäre also toll, wenn ihr bei Bootopische Leseliebe auf Facebook vorbeischaut 🙂 Es lohnt sich allemal!

Ich habe diesmal das Augenmerk auf mein Lieblingsbuch ‚Werde sichtbar‚ gelegt, das meiner Meinung nach eines meiner besten und vor allem mein Lieblingswerk ist und bisher viel zu kurz gekommen ist. Ich würde mir wünschen, wenn es die Beachtung erhält, das es verdient, daher dreht sich nächste Woche auch alles um Kilian, Liam und den kleinen Pascal.

Wer von euch hat das Buch gelesen und welchen Eindruck hat es bei euch hinterlassen?

lg Celeste

Jahresrückblick 2018

Meine Lieben!

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtsfeiertage und den Rutsch ins neue Jahr gut gemeistert und seid voll motiviert, das neue Jahr anzutreten. Ich dachte mir, ich mache vom letzten Jahr noch eine kleine Zusammenfassung und gebe euch zudem Einblick, was dieses Jahr – zumindest zum heutigen Tage – ansteht.

  1. 4 Bücher herausgebracht (Hart erkämpfte Sehnsucht, ISAY-Trilogie Komplettband, Leseproben aller Werke, Der Schicksalsträger – Seelenbruch)
  2. 4 Bücher geschrieben (Lockruf der Zeit, Der Schicksalsträger – Seelenbruch, 2 Werke in anderem Pseudonym)
  3. Leipziger Buchmesse
  4. Buchmesse Wien
  5. 1 Blogtour
  6. 2 Leserunden
  7. 1 Buchverlosung und 1 Gewinnspiel
  8. 2 Autoreninterviews
  9. 1 Blogbeitrag bei Monika Schulze von ‚Süchtig nach Büchern‘

Was ist fürs Jahr 2019 geplant? 

  1. Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse
  2. SciFi-Dilogie schreiben
  3. 2 Werke in anderem Pseudonym rausbringen
  4. Lockruf der Zeit veröffentlichen
  5. Enujaptas Fluch überarbeiten und versuchen, es Literaturagenten und Verlagen anzubieten

Und was habt ihr für 2019 so geplant oder was wünscht ihr euch vielleicht von Celeste Ealain ;)?

Happy New Year!

Eure Celeste!

10 Dinge, die ich an meinem Roman hasse

Meine Lieben!

Ich freue mich so über die außergewöhnliche Idee von Monika Schulze von Süchtig nach Büchern, dass ich den Beitrag auch auf meinem Blog verewigen wollte. Wolltet ihr immer schon wissen, welche Szenen, Charaktere oder Dinge beim Schreiben einen Autor auf die Palme bringen, dann seid ihr bei meine 10 Dingen, die ich an meinem Lieblingsroman ‚Werde sichtbar‚ gehasst habe, genau richtig 😉

Lasst doch bitte ein Feedback da, bin schon neugierig, wie ihr es findet!

lg und eine besinnliche Adventszeit wünsche ich euch!

Eure Celeste

Leserunde auf Lovelybooks

Meine Lieben!

Auf Lovelybooks ist wieder eine Leserunde in Planung. Ihr könnt euch noch bis 16. Dezember für Teil 2 der Schicksalsträger-Reihe ‚Seelenbruch‘ anmelden.

15 eBook-Exemplare werden dafür verlost! Ich würde mich sehr über eure Teilnahme freuen!

Übrigens gibt es Teil 2 nun auch schon als Taschenbuch! Ich habe es mir schon bestellt und schicke euch ein Bild sobald es angekommen ist 🙂

lg EURE Celeste

Auf neuen Pfaden

Meine Lieben!

Wie bereits kryptisch vor ein paar Wochen angedeutet, werde ich im Frühjahr eine neue Reihen unter anderem Pseudonym herausbringen. Es handelt sich um eine Reihe, die unabhängig voneinander gelesen werden kann und in einem komplett anderen Genre einzuordnen ist. Ich bin schon sehr gespannt auf das Experiment. Das erste Buch mit 190 Seiten ist bereits geschrieben und das zweite in Ausarbeitung. Ich strecke bereits die Fühler für ein/e Coverdesigner/in aus und überlege, ob ich bereits ein 3. Werk vor Veröffentlichung schreiben werde, oder vorerst meine SciFi-Dilogie starten werde, die ihr euch ausgesucht habt. Derzeit fließen die Seiten unaufhörlich und ich möchte den Schwung nutzen, solange es Winter ist. Da geht das Schreiben besonders flott und ich bin mehr motiviert 🙂

Habt ihr vielleicht eine Idee, in welche Richtung es gehen wird?

Übrigens gibt es mein Taschenbuch für ‚Enujaptas Fluch‚ im Angebot für alle, die schon immer ein gewidmetes, signiertes Werk von mir in den Händen halten wollten. Lesezeichen, Signierkarte und Postkarte inklusive und bei nur 11,95 EUR übernehme ich sogar den Versand nach Österreich oder Deutschland! Na? Lust bekommen, auf ein Weihnachtsgeschenk für euch selbst oder eure Lieben? Dann schreibt mir!

lg Eure Celeste

Der Schicksalsträger stark reduziert!

Meine Lieben!

Wer aufmerksam ist, wird erkenne, das nun beide Teile der Schicksalsträger-Reihe auf einmalige 0,99 EUR reduziert sind. Und zwar nur für kurze Zeit! Also schlagt zu, Weihnachten steht vor der Türe und manchmal muss man sich auch selbst etwas gönnen 😉

Die 2. Auflage von Teil 1 ist nun auch Online und als Taschenbuch erhältlich!
Viel Spaß mit Cattleya und Lumen!

Goodies für Buchmesse und Gewinnspiel!

Meine Lieben!

Die Vorbereitungen für die Buch Messe Wien sind im folgen Gange. Leider haben es die A6 Heftchen mit der Leseprobe zu ‚Der Schicksalsträger – Verweigerung‘ nicht rechtzeitig in mein Postfach geschafft, aber mit viel Mühe, Telefonaten und Dank meines Autos konnte ich zumindest noch die Lesezeichen in Empfang nehmen. Wie findet ihr sie?

Ich werde voraussichtlich Samstag 10.11.2018 und Sonntag 11.11.2018 im Zeitraum 11:00 bis 16:00 Uhr in der Messehalle sein. Je nachdem wie viel los ist :D. Also kommt doch vorbei, dann könnt ihr an dem tollen Gewinnspiel teilnehmen und ein paar Lesezeichen mitnehmen :).

Gewinnspiel? Was es zu gewinnen gibt? Ach ja, dass sollte ich euch auch noch sagen:

Platz 1: 1 signiertes, gewidmetes Taschenbuch von ‚Der Schicksalsträger – Verweigerung‘, plus Teil 2 ‚Schicksalsträger – Seelenbruch‘ als E-Book noch vor allen anderen!, plus ein Goodiepackage mit Lesezeichen, Autogrammkarte, schillerner Sammelkarte, Sticker in Kooperation mit Josefine Gottwald, plus eine Überraschung.

Platz 2: 1 signiertes, gewidmetes Taschenbuch von ‚Hart erkämpfte Sehnsucht‘, plus ‚Der Schicksalsträger – Verweigerung‘ als E-Book, plus Goodiepackage wie bei Platz 1

Platz 3: E-Book von ‚Der Schicksalsträger – Verweigerung‘ plus Goodiepackage bestehend aus Lesezeichen, Autogrammkarten, Sticker in Kooperation mit Josefine Gottwald.

Hier geht es zum Gewinnspiel!

Ich hoffe auf ganz viele Teilnehmer! Und nicht vergessen, Teil 2 ‚Seelenbruch‘ ist bereits auf Amazon vorbestellbar!

Eure Celeste!

Gewinnmöglichkeit und Buchmesse Wien!

Meine Lieben!

Um die Werbetrommel zu rühren, läuft gerade eine Buchverlosung für Teil 1 ‚Schicksalsträger – Verweigerung‘ auf Lovelybooks! Ihr habt bis 11. November Zeit euch dafür anzumelden!

Und weil das nicht alles ist und ihr es als Erstes erfahren sollt …
Trommelwirbel 😀
Ich habe mich dazu durchgerungen bei der Buch Messe Wien vom 7. bis zum 11. November als Besucherin teilzunehmen und vor Ort kleine Überraschungen zu verteilen. Mehr dazu erfahrt ihr in Kürze. Seht doch bei Instagram oder FB vorbei, da seid ihr immer auf dem aktuellsten Stand 🙂

lg Eure Celeste

Veröffentlichung fix!

Meine Lieben!

Nun gibt es kein Zurück mehr 😉 Teil 2 meiner Schicksalsträger-Reihe kann auf Amazon vorbestellt werden.

Also save the date!

30. November 2018 exklusiv auf Amazon!

Bitte fleißig teilen und weitersagen!

Eure Celeste

Schicksalsträger – Seelenbruch

Meine Lieben!

Da ich die Veröffentlichung im November kaum erwarten kann, habe ich euch die ersten Kapitel zu Teil 2 meiner Schicksalssaga bereits auf bookrix hochgeladen 😉 Für alle NutzerInnen dieser Plattform sind sie daher kostenfrei downloadbar!

Aber Achtung! Es ist die unkorrigierte Rohfassung, also bitte nicht wundern, ich bin wie jeder andere nicht unfehlbar 😀

Viel Spaß dabei und über Feedback würde ich mich wie stets sehr freuen!

Eure CELESTE

Messeauftritt

Meine Lieben!

Leider habe ich es dieses Jahr nicht auf die Frankfurter Buchmesse geschafft ;( Aber nun stellt sich mir die Frage, ob ich vielleicht zur Buchmesse Wien schauen soll? Aufgrund der Nähe bietet es sich an, selbst wenn mein erster Besuch vor Jahren leider sehr desillusionierend war.

Wie sieht es bei euch aus? Gibt es LeserInnen/AbonnentInnen, die bereits auf der Buchmesse in Wien waren? Falls ja, wie waren eure Eindrücke?

Danke für euer Feedback

lg Eure Celeste

Schreiben unter anderem Pseudonym?

Meine Lieben!

Soeben habe ich die letzten Korrekturen an Teil 1 und Teil 2 der Schicksalsreihe abgeschlossen und die Entwürfe dem Korrektorat übergeben und hoffe, sie bis Ende Oktober fertigstellen zu können.
Ich freu mich schon so auf die Veröffentlichung im Herbst/Winter 2018 😀
Noch bevor ich meine SciFi-Dilogie beginne, spiele ich mit dem Gedanken, mit einem anderen Pseudonym in einem komplett anderen Genre zu schreiben und zu sehen, wie gut es ankommt. Es braucht ja nur ein kurzes Werk à 100 Seiten werden mit Potential für weitere, gleichartige Teile.

Vielleicht hätte ich bereits ‚Hart erkämpfte Sehnsucht‘ unter einem anderen Namen veröffentlichen sollen … wart ihr als Leser überrascht, etwas ohne Fantasy/SciFi von mir zu lesen? Wart ihr deshalb abgeneigt, künftig solche Werke von mir zu öffnen?

Würde mich über Feedback zu dem Thema sehr freuen 🙂

Eure Celeste

Schicksalsträger Neuauflage

Meine Lieben!

Das erste Mal überarbeite, verbessere, streiche, ergänze ich Teile eines bereits fertigen und veröffentlichten Werkes. Es ist eine spannende Erfahrung, da ich  manche Dinge heute anders ausdrücke als noch vor ein paar Jahren. Da Teil 2 des Schicksalsträgers im Winter rauskommen soll, habe ich nun auch Teil 1 in der Überarbeitung, sodass die Charaktere noch mehr Tiefe bekommen und unnötige Passagen rausfliegen können. Ich bin sehr dankbar hierfür eine Testleserin zu haben, deren Eindrücke mir ein Gefühl von außen geben. Zusammen mit den lobenden und kritischen Rezensionen gehe ich nun Kapitel für Kapitel durch. Teilweise ist es ein Kräfteakt, über seinen Schatten hinauszuwachsen und Kritik anzunehmen. Aber es ist auch ein interessanter Lernprozess.

Für all jene, die Teil 1 bereits gelesen haben und die Neuauflage auch lesen möchten, bitte wendet euch an mich per PN, die ersten zehn erhalten sie als eBook kostenfrei, sobald es fertig ist 😉

lg EURE Celeste

Qual der Wahl

Meine Lieben!

Endlich habe ich Teil 2 der Schicksalsreihe abgeschlossen. Doch nun kommt wieder einmal das innere Tauziehen, was nun als nächstes kommt. Einerseits habe ich noch ein wunderbares Cover für das Konzept, dass ich ursprünglich mit Anya Omah beginnen wollte (Kalte Sehnsucht) – eine SciFi Liebesduologie oder ein Einteiler, mal sehen. Andererseits wollte ich endlich ‚Enujaptas Fluch‘ komplett überarbeiten und ihm ein neues Gesicht verpassen, denn ehrlich gesagt war es mein erstes Werk und für die damalige Zeit war ich total stolz darauf, aber nun glaube ich, dass ich mich weiterentwickelt habe und es mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Zudem habe ich es nur noch bis März unter Vertrag und dann wird es entweder als Selfpublishing vermarktet oder über eine Literaturagentur.

Last but not least – wie sollte es anders sein! – IMMER, absolut immer, wenn ich gerade dabei bin, meine Pipeline abzuarbeiten (dort warten noch weitere zwei Bücher), kommt eine neue Idee dazu. Es wäre auch eine SciFi-Story, diesmal apokalyptischer Natur und auch eine Duologie. Immer diese Entscheidungen ;(

Wollt ihr mir ein wenig helfen? Ich wäre auf eure Meinung gespannt:

Also Zusammenfassung für die Umfrage:

Vorschlag 1:
Neuauflage Enujaptas Fluch (Charme von James Camerons Avatar, SciFi, Liebe; Ein Raumschiff strandet auf unbekanntem, wundersamen Planeten. Fabienne wurde Zeuge von Intrigen in den höheren Rängen der Mannschaft und flüchtet sich oft in die Wildnis, um nicht zwischen die dreckigen Fingern von Major Charnsten zu geraten. Doch der Planet beginnt sich massiv gegen die Menschheit zu wehren und einer nach dem anderen verstirbt, ohne die Ursache einzudämmen. Kann der neugierige Kontakt zwischen den Eingeborenen und der jungen Fabienne eventuell noch etwas daran ändern? …)

Vorschlag 2:
Kalte Sehnsucht (Dystopie, Liebe; Die Umwelt ist zerstört und die Menschheit verschanzt sich hinter einer künstlichen Kuppel, sodass es nur ein ‚Da drinnen‘ für reiche Mitläufer oder ein ‚Da draußen‘ für den Rest der Welt gibt, wo sie langsam aber elendig versterben. Jedoch schaffen es einzelne Individuen ungesehen zwischen den beiden Welten hin und her zu springen. Sie tarnen sich geschickt in dieser emotionslosen Welt, so wie auch Melina. Doch als sie auf Caiden trifft, droht ihre Tarnung aufzufliegen, außer sie schafft es, die von Caiden vorgeschlagene Wette zu gewinnen …)

Vorschlag 3:
Extinction Plan (SciFi, apokalyptisch, Liebe; Soraya befindet sich mitten in einem Kaufhaus, als die unbekannten Kreaturen weltweit angreifen. Keiner ahnte, welcher mehrstufige, morbide Plan dahintersteckt. Sie kann den Macho Patrice retten und fortan streifen sie wie ein eingeschweißtes Team durchs Land und kämpfen täglich ums nackte Überleben, gegen den vorerst unbekannten Feind aber auch den Menschen selbst. Natürlich könnten die Umstände nicht weniger günstig gegen eine frische Romanze zwischen zwei komplett konträren Menschen stehen. Bis die beiden zum Werkzeug des Feindes gemacht werden, um Friedensverhandlungen zwischen Mensch und den ‚Anderen‘ zu führen. Doch ist es eine Falle und sie befinden sich mitten drinnen? …)

Also ich bin schon gespannt 😉

Welches Buchprojekt soll als nächstes Kommen?





Danke für Eure Unterstützung!!!